Rinderrassen

Weltweit wird zwischen etwa 500 verschiedene Rinderrassen unterschieden...

Alle echten Hausrinder stammen von dem mittlerweile ausgestorbenen Auerochsen (auch Ur genannt - lat. Bos primigenius taurus) ab. Dieser war ein sehr mächtiges, bis zu 1,88 Meter hohes, ca. 3 Meter langes und bis zu einer Tonne schweres Wildtier; nach wissenschaftlichen Erkenntnissen erstmals im indischen Raum aufgetreten. Er hatte schwarzbraunes Fell und bis zu 80 Zentimeter nach vorne geschwungene, lange, spitze Hörner. Die weiblichen Tiere waren deutlich kleiner und wie die Kälber rotbraun gefärbt.
Systematik vom Lebewesen zum Hausrind


Hier eine kleine Übersicht der -bekanntesten- Hausrinderrassen

(Alphabetisch sortiert - Nähere Information durch Anklicken des Namens; häufig auch mit Bild)

Milchrassen:

Abondance, Amerikanisches Braunvieh (Brown Swiss), Ayrshire, Bretonne pie noir, Fjaellrind (Fjäll-Rind), Guernsey, Holstein Friesian, Jersey, Schwarzbunte, Telemarkrind

Fleischrassen:

Aberdeen Angus, Aubrac, Belted Galloway, Blanc Bleu Belge (Weiss Blaue Belgier), Blond d'Aquitaine, Bonsmara, Brangus, Charolais, Chianina, Deutsch Angus, Devon, Drakensberger, Gasconne, Galloway, Hereford, Kobe Rind, Limousin, Maine Anjou, Marchigiana, Maremmana, Murray Grey, Piemonteser, Santa Gertrudis, South Devon, Romagnola, Rouge des Prés, Salers, Schottisches Hochlandrind (Highland Cattle), Shorthorn, Texas Longhorn, Uckermärker, Vogesenrind, Wagyu, Weißblaue Belgier, Welsh Black

Zweinutzungsrassen:

Angler Rind (Dt. Rotvieh), Braunvieh, Dexter, Eringervieh, Fleckvieh (Simmentaler), Gelbvieh (Frankenvieh), Glanrind, Gloucester Rind, Grauvieh, Hinterwälder, Irish Moiled, Limpurger, Montbéliarde, Normande, Norwegisches Rotvieh, Pinzgauer, Rotes Dänisches Milchvieh, Rotes Höhenvieh, Schwarzbuntes Niederungsrind, Tarentaise, Tuxer Rind, Vorderwälder

Arbeitsrassen:

Fleckvieh, Gelbvieh (Frankenvieh), Grauvieh, Glanrind, Pinzgauer, ungarisches Steppenrind

Attraktivitätsrassen:

Galloway, Schottisches Hochlandrind (Highland Cattle), White Park Cattle


Wisente und Bisons sind eng verwandt und haben die gleichen Vorfahren. Sie zählen jedoch nicht zu den Hausrindern sondern sind Wildrinder.

In Deutschland machen fast 97 Prozent der Kühe die Rassen Schwarzbunte, Fleckvieh, Braunvieh und Rotbunte aus und etwa 50 Prozent der Rinder leben in Bayern und Niedersachsen.


Zum Seitenanfang